Skip to content
Werbung:

Sehpferd – all in One

Sehpferd – all in One ist das neue Sehpferd-Magazin

Erst war es „Sehpferd hat es gesehen“ und dann kamen „Sehpferd sinnige Seiten“. Seit mehr als 13 Jahren blogge ich nun – früher unter den Mantel des einen oder anderen Anbieters, und heute in eigener Regie. Seither ist viel geschehen. Blogger sind von journalistischen Rebellen zu braven Miezekatzen geworden, die das Futter de Werbewirtschaft in sich hereinfressen. Oder kapitale Kater, die nun in den etablierten Redaktionen sitzen, die Sie früher verflucht haben.

Inzwischen habe ich zu viele Blogs – und nicht alle genießen Lob und Anerkennung. Und ich habe mich vom Online-Journalisten zum Schriftsteller, Texter und Contentschreiber gemausert.

Warum ich mich jetzt auf die „alten Zeiten“ besinne? Weil es eigentlich ziemlich schick war, Sehpferd zu sein und lauter kurzweilige, kleine Spitzen gegen große Köpfe mit wenig Inhalt zu schreiben. Heute wird so viel Unsinn über die Medien verbreitet, dass wir alle dringende einen Gegenpol benötigen: die Wahrheit.

Auch die Politik wird immer schwerer zu durchschauen. Die Einen schreien „Wir sind das Volk“, täten aber besser besser daran, erst mal Demokratie zu lernen. Die Anderen – jene, die in Berlin regieren – wissen nicht einmal, was das Volk eigentlich ist. Wenn sie – wie die deutsche Bundeskanzlerin „wir“ sagen, dann ist gar nicht mehr klar, wer damit eigentlich gemeint ist. Und andererseits fühlen immer weniger Deutsche das „Wir“, weil sie weder eine deutsche noch eine europäische Identität haben, sondern nur ihre eigene: Sie wollen, sie beklagen, sie fordern.

Und so kündige ich Ihnen heute an, „Sehpferd“ wieder neu zu beleben. Ich hoffe, viele Leserinnen und Leser zu bekommen. Die Richtung ist klar: kritisch, liberal, demokratisch und europäisch. Und mit ein bisschen Frechheit – die gehört auch zum Leben.

Sie finden mich alle unter "Sehpferd.de". Denn nur Sehpferd ist Sehpferd.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen